Samstag, 09.06.2018

20 bis 24 Uhr

16 Locations, 64 Konzerte, 4 Stunden Live-Musik

Im Juni 2017 fand die erste Dünnwalder Musiknacht statt. Die Reaktionen waren so positiv, dass es eine zweite Dünnwalder Musiknacht geben muss. Am Samstag, dem 9. Juni 2018 ist es dann endlich soweit. Von 20:00 bis 24:00 Uhr öffnet die zweite Dünnwalder Musiknacht ihre Pforten. Dieses Jahr mit noch mehr Spielorten, noch mehr Musikern und hoffentlich noch mehr Besuchern.

An insgesamt 16 Locations werden 16 mal 4 Konzerte der unterschiedlichsten musikalischen Genres gespielt. Jedes Konzert fängt zur vollen Stunde (20, 21, 22, 23 Uhr) an und dauert zwischen 30 und 40 Minuten. Somit bleibt genügend Zeit, um mit dem Traktor-Shuttle, zu Fuß oder mit dem eigenen Fahrrad zur nächsten Location zu wechseln und sich so vielleicht einen völlig anderen Musikstil anzuhören. Der diesjährige Traktor-Shuttle besteht aus 3 Gespannen und fährt auf 3 Linien zu den einzelnen Spielorten.

Der Vorverkauf der Eintrittsbändchen startet am 7. Mai 2018. Ab dann können in allen Locations Eintrittsbändchen für 5 Euro erworben werden. Aufgrund der hohen Nachfrage im letzten Jahr sind die Eintrittsbändchen begrenzt. Wer also dabei sein möchte sollte schnell sein.

Locations

Wer spielt hier?
FiveAlive

Adresse:
Berliner Str. 823

Telefon:
0221 - 96617899

amritter.de

Wer spielt hier?
Baggerloch-Blues-Brothers

Adresse:
Amselstr.10

Telefon:
0221 - 607094

osteobathen.de

Wer spielt hier?
Werner Ehrhardt, Robert Hürten, Christoph Selbach

Adresse:
Amselstr. 22

duennwald.kirche-koeln.de

Wer spielt hier?
Kölner Kurrende

Spielzeiten:
20:00 und 21:00 Uhr

Wer spielt hier noch?
Claudia Groß und Jan Weigelt

Spielzeiten:
22:00 und 23:00 Uhr

Adresse:
Von-Diergardt-Str. 40

Wer spielt hier?
MüllerGellerGrusa (MGG)

Adresse:
Odenthaler Str. 24

Telefon:
0221 - 601840

Wer spielt hier?
Cosa Nuestra

Adresse:
Odenthaler Str. 47

Wer spielt hier?
Afinar es Cobarde

Adresse:
Am Jungholz 4 a

duennwalder-sc.de

Wer spielt hier?
ChorAlle

Spielzeiten:
20:00 und 21:00 Uhr

Wer spielt hier noch?
Laute Nachbarn

Spielzeiten:
22:00 und 23:00 Uhr

Adresse:
Dünnwalder Mauspfad 436

Telefon:
0221 - 607055

Wer spielt hier?
Petra Krill

Adresse:
Berliner Str. 988

Telefon:
0221 - 601579

bestattungenconde.de

Wer spielt hier?
Tough Kid

Adresse:
Berliner Str. 944

Telefon:
0221 - 2221970

cafe-mittendrin.de

Wer spielt hier?
Gladeles

Adresse:
Berliner Str. 933

vobadhk.de

Wer spielt hier?
Betterways

Adresse:
Berliner Str. 862

Telefon:
0221 - 601913

wildparkapotheke.de

Wer spielt hier?
Will Russ jr.

Adresse:
Berliner Str. 845

Telefon:
0221 - 607466

buchhandlung-duennwald.de

Wer spielt hier?
ScholzBand

Adresse:
Berliner Str. 841

Telefon:
0221 - 603576

Eiscafé Taormina Facebook

Wer spielt hier?
Quality Time

Adresse:
Berliner Str. 852

Shooters Diner & Sportsbar Facebook

Wer spielt hier?
Anja Odenthal

Adresse:
Peter-Baum-Weg 25

Telefon:
0221 - 96812638

wildwechsel-koeln.de

Bands

Das Jazzquintett Five Alive aus Höhenhaus spielt seit 2012 in dieser Formation, doch einige der Musiker spielen schon seit Schulzeiten miteinander. Das merkt man, wenn man die Band auf ihren Auftritten erlebt, sieht und spürt, wie die Musiker beim Spielen aufeinander eingehen, sich musikalische Motive beim Improvisieren zuwerfen, sie aufnehmen, weiterentwickeln und so jedem Konzert seinen einzigartigen Charakter geben. Der Zuhörer ist, wenn er sich auf die Musik von Five Alive einlässt, dabei und mittendrin, wenn neue Ideen geboren, Ohrwürmer neu interpretiert werden und wirken und gute Laune auf ihn überspringen.

Die „lebendigen Fünf“ sind Thomas Könen am Piano, Stefan Neumann an der Gitarre, Stephan Hövel am Bass, Christian Wübben am Schlagzeug und Christian Pullen mit Klarinette und Saxophon. Seit einiger Zeit wird das Quintett unterstützt und ergänzt von der Jazzsängerin Susanne Skoruppa.

Location:
Gasthaus am Ritter

Adresse:
Berliner Str. 823

Tel.:
0221 - 96617899

Die „Baggerloch Blues Brothers“ sind Uli Hecker (git/voc) und Wolfgang Theiß (b/voc). Unser Bandname entstand aus Gedanken um Begriffe wie Musik, Sommer und Feiern aber auch Berliner Straße, Bahnübergang und Haltestelle Leuchterstraße. Da waren wir dann ganz schnell beim Blues. Und den hat man nicht nur am Mississippi, sondern auch schon mal am Mutzbach in Dünnwald.

Insofern spielt es keine Rolle, ob es sich um „After Midnight“ von J.J. Cale oder um den „Pütze Hein“ von den Bläck Fööss handelt. Die Hauptsache ist: das Feeling passt zu einer lauen Sommernacht am Baggerloch.

Location:
Praxis für Osteopathie und Feldenkrais Leutert/Bathen

Adresse:
Amselstr.10

Tel.:
0221 - 607094

Werner Ehrhardt (Violine), weltweit früher mit Concerto Köln und heute mit l`arte del mondo erfolgreich, Robert Hürten (Gesang, Gitarre) und Christoph Selbach (Piano), seit vielen Jahren mit verschiedensten Programmen und Projekten unterwegs, musizieren anlässlich der 2. Dünnwalder Musiknacht erstmals gemeinsam.

Location:
Evangelische Tersteegenkirche

Adresse:
Amselstr. 22

Die Kölner Kurrende wurde 1970 von Mascha Blankenburg als Kinder- und Jugendchor gegrün- det und tritt seit 1974 als gemischter Chor mit Werken der A-cappella-Literatur und den großen Oratorien auf. Der Konzertchor besteht ausschließlich aus Laiensängerinnen und -sängern, die auf hohem künstlerischen Niveau und mit großer Liebe zur Musik gemeinsam musizieren. Seit 1981 war der Chor mehrfach Preisträger nationaler und internationaler Chorwettbewerbe. Schallplatten und CD-Einspielungen (z. B. Petite Messe Solennelle von Gioacchino Rossini) sowie Rundfunk-und Fernsehaufzeichnungen wurden produziert. 1986 war die Kölner Kurrende am Eröffnungskonzert der Kölner Philharmonie neben weiteren fünf Kölner Chören beteiligt. Seit dieser Zeit tritt der Chor auch regelmäßig in der Kölner Philharmonie auf.

Location:
Katholische Kirche St. Hermann Joseph

Adresse:
Von-Diergardt-Str. 40

Spielzeiten:
20:00 und 21:00 Uhr

Romantic Songs - Romantic Piano

Die Sängerin Claudia Groß und der Pianist Jan Weigelt bringen zur spätabendlichen Stunde und passend zum Frühsommer romantische Songs u.a. von Barbara Streisand, Judy Garland und aus Musicals. In der Tradition der Soireen des 19. Jahrhunderts wird Jan Weigelt auch Nachtstücke (Nocturnes) und weiteres von Frederic Chopin und Ludwig van Beethoven solo spielen.

Location:
Katholische Kirche St. Hermann Joseph

Adresse:
Von-Diergardt-Str. 40

Spielzeiten:
22:00 und 23:00 Uhr

Peter Müller und Harald Grusa singen seit ca. 30 Jahren zusammen in dem Kölner Chor „DIE LIEDERLINGE“. Seit ca. 15 Jahren spielen Wolfgang Geller und Harald Grusa zusammen in der Kölner Rockband „JUMBOREE“. Als „MüllerGellerGrusa“ laden die drei Musiker mit Akkordeon, Gitarre und Bass seit einem halben Jahr zu Mitsing-Konzerten ein. Neben Liedern in kölscher Mundart haben sie Rock- und Popklassiker der 1960er und 70er Jahre, Liedermacher und Singer-Songwriter im Programm.

Location:
Gaststätte Bürgerhof

Adresse:
Odenthaler Str. 24

Tel.:
0221 - 601840

Ursula Cuesta (Gesang) und Norman Kunz (Klavier) spielen eigene Lieder, Tangos, Chansons und andere Spezialitäten. Sie nehmen das Publikum mit auf eine besondere musikalische Reise.

Location:
Praxis für Massage und Physiotherapie Alina Gajetzki

Adresse:
Odenthaler Str. 47

Tango Argentino, Son Cubano, Flamenco-Pop y mucho más… „¡Afinar es Cobarde!“ ist eine Band der Musikschule Leverkusen und gründete sich spontan bei einem Flamenco-Workshop 1998 in Frankreich. Schnell fand sich auch ein passender Name für die Combo: „Hey, lasst uns mal die Gitarren stimmen!“ - sagte einer. „Nee, Quatsch.“ - antwortete ein anderer: „Stimmen ist feige...“ Schnell ins Spanische übersetzt, sind sie seitdem „¡Afinar es Cobarde!“

Luis-Martín Krämer – Stimme
Stefan Seehausen – Gitarre
Alexander Fridman – Gitarre
Johannes Hölzer – Bass, Gitarre
Andreas Lorenz – Trompete
Udo Krüger – Percussion

Location:
Dünnwalder SC 1929 e.V.

Adresse:
Am Jungholz 4 a

No Roots - a cappella von Allem bis etwaZ

A cappella ohne Schranken - unter diesem Motto steht das Programm des Pop/Jazz-Ensembles ChorAlle, welches in vielseitigen und vielstimmigen a capella Arrangements stilistisch unterschiedlichste Songs präsentiert.

Das Programm enthält ausgewählte Songs ohne gemeinsame Wurzeln, die sich durch die ihnen gemeinsame a cappella Umsetzung hier jedoch zu einem großen Ganzen vereinen. Von Adele und Alice Merton bis hin zu David Guetta werden aktuelle Lieblingslieder sowie alte Hits in ein komplett neues, individuelles und doch einendes Gewand gekleidet.

ChorAlle

Das Pop/Jazz-Ensemble ChorAlle bildete sich vor ca. 10 Jahren aus Mitgliedern der Offenen Jazz Haus Schule Köln. Die 13 Sängerinnen und Sänger verbindet nicht nur ein gemeinsame Liebe zu anspruchsvollen a cappella Arrangements, sondern auch eine jahrelange Freundschaft. Geleitet wird das Ensemble von der Kölner Sängerin und Musikpädagogin Sarah Schnier.

Location:
Gaststätte Schützenheim

Adresse:
Dünnwalder Mauspfad 436

Tel.:
0221 - 607055

Spielzeiten:
20:00 und 21:00 Uhr

Laute Nachbarn machen Weltmusik von nebenan.

Von Köln über den Balkan bis nach Peking und in die USA: Die Band spielt voller Power, reißt mit und macht Spaß.

Laute Nachbarn sind 15 Musikerinnen und Musiker aus Köln, Leverkusen und Bergisch Gladbach.

www.laute-nachbarn.de

Location:
Gaststätte Schützenheim

Adresse:
Dünnwalder Mauspfad 436

Tel.:
0221 - 607055

Spielzeiten:
22:00 und 23:00 Uhr

Petra Krill wollte schon immer Harfe spielen. Zum Harfespielen kam Petra durch einen Freund. Dieser besaß eine irische Harfe und meldete Petra bei der Rheinischen Musikschule Köln an. Im September 1989 wurde der Traum dann Realität. Bis Herbst 1992 war die irische Harfe der ständige Begleiter Petras, doch dann kam die große Konzertharfe. Mitte 1996 musste Petra dann umziehen, doch die Harfe und den Unterricht fallen lassen, kam für sie nicht in Frage. Von 1997 bis 2007 erhielt sie Unterricht am Dr. Hochs Konservatorium in Frankfurt am Main.

Für die Dünnwalder Musiknacht spielt Petra Krill eine Auswahl von irischen (Greensleaves und Sally Gardens) bis zu südamerikanischen Harfenklängen (Habanera Gris, Cumbia Deliciosa und Tango) sowie kleine barocke, extra für die Harfe arrangierte Stücke.

Ein besonderes Highlight wird das Stück „Chanson dans la nuit“ von Carlos Salzedo. Dieses Stück wurde extra für die Harfe komponiert und demonstriert die verschiedenen Klangfarben der Harfe.

Location:
Bestattungen Condé

Adresse:
Berliner Str. 988

Tel.:
0221 - 601579

Tough Kid stehen bereits seit 35 Jahren in unterschiedlichen Besetzungen auf der Bühne. In ihrem aktuellen Programm spielen sie Coverversionen von Klassikern der Rock- und Bluesgeschichte und setzen diese neu interpretiert und mit sparsamen Arrangements in ein neues Licht. Mit ihrem Wohnzimmerprogramm und der rein akustischen Instrumentierung begeistern Tough Kid auch auf kleinstem Raum. Das Repertoire ist eine musikalische Reise durch die vergangenen Jahrzehnte. Mit im Gepäck hat die Band auch ihre aktuelle CD Nohm Ufer – das Kölsch Projekt. Extra für Lesungen über die Buchreihe Köln Plus… haben die drei Musiker ein Programm mit Kölschen Texten entwickelt, von denen sie den einen oder anderen Song präsentieren werden. Freuen Sie sich auf eine interessante musikalische Bandbreite und auf pure Spielfreude – akustisch, ehrlich, handgemacht.

Tough Kid sind:

Uwe Saidowsky – git, voc
Rudolf Kill – key
Ernie Jansen – perc

Location:
CAFE mittendrin

Adresse:
Berliner Str. 944

Tel.:
0221 - 2221970

Hello, it´s me… die Gladeles, eine Formation um den Initiator Billy Odenthal, covern Songs von Adele und verleihen ihnen durch eigene Interpretation und Arrangements ihre ganz persönliche Note. In ihrem unterhaltsamen Live-Programm wechseln sich gefühlvolle Balladen, wie Hometown Glory, mit mitreißenden rhythmischen Songs, wie Rolling in the Deep ab.

Gitarrist Billy Odenthal, der bereits bei Ohio Express, Wolf Maahns Food Band, Jane Palmer Band, Alex Parche u.v.a. reichlich Erfahrung sammelte, konnte Pianistin Marianne Enaux, Bassist Frank Heyer und Schlagzeuger Bernd Hinz schnell für das Projekt begeistern. Die Musiker bestechen durch ihr präzises und einfühlsames Zusammenspiel und erzeugen dabei eine Spielfreude, die sich auf das Publikum überträgt. Carmen Block und Franziska Niemann überzeugen sowohl solo, als auch durch ihren zweistimmigen Gesang und lassen jedes Live-Konzert zu einem Hörgenuss für alle Adele Fans werden.

Location:
Volksbank Dünnwald-Holweide eG

Adresse:
Berliner Str. 933

BetterWays ist eine fünfköpfige Combo aus Köln und Dünnwald in der klassischen Besetzung Vocals - Angelika Roedder, Keyboard/Sax - Werner Engels, Gitarre - Patrick Brosch, Bass - Herbert Stöcker und Schlagzeug - Tobias Haumann, die sich seit mehr 10 Jahren gemeinsam dem Pop-, Soul- und auch Rock-Cover verschrieben haben. Als Gastsängerin ist Sigrid Maresch dabei.

Mit Songs von Stevie Wonder über Jamie Cullum bis T-Rex und Simply Red – um nur einige zu nennen – werden zahlreiche Genres und auch Jahrzehnte der internationalen Musik bedient. Es ist für jeden etwas dabei! Zum Zuhören und Tanzen!

Location:
Wildpark Apotheke

Adresse:
Berliner Str. 862

Tel.:
0221 - 601913

WILL RUSS jr – Soul Detroit meet Dünnwald

Der in Detroit geborene Musiker spielt in der Tradition von Marvin Gaye, Stevie Wonder und The Temptations.

Location:
Buchhandlung Lesezeichen

Adresse:
Berliner Str. 845

Tel.:
0221 - 607466

Frischer Songwriter Rock-Pop.

Die Musik der ScholzBand beginnt in uns zu graben und fördert manchmal Erstaunliches zu Tage.

Alles verpackt in einem treibenden Midtempogroove, mal in Rock-Pop, mal in einer gefühlsvollen Ballade vorgetragen, von einem Sänger, der weiß, wie man seine Stimme dosiert, dass weniger tatsächlich manchmal mehr ist. Die Band klingt zwar reif und erwachsen, aber nie langweilig. Frischer Songwritersound in deutsch, jeder Takt, besonders live ein Vergnügen.

Bei der ScholzBand steht schon immer die „eigene Sache“ im Vordergrund, nicht die Selbstaufgabe, um sich marktgerecht verbiegen zu können – alleine deswegen hätte der 1. Album-Titel nicht treffender sein können. Nie wird der Versuch unternommen, auf einer aktuellen Trendwelle mitzuschwimmen und dafür die Eigenheit (im positiven Sinne) über Bord zu werfen. Das ist hör- und spürbar und ein grundlegender Unterschied zu manch anderen massen- und vermarktungstauglichen, aber seelenlosen „Kunst“werken.

www.scholzband.de

Location:
Eiscafé Taormina

Adresse:
Berliner Str. 841

Tel.:
0221 - 603576

Quality Time ist eine Jazzband, die 2009 aus einem Workshop im Jazz Haus Köln entstanden ist.

Unter der Leitung von Roger Hanschel spielt die Band funky grooves, vibes und Jazz Standards. Durch die kreativen Arrangements werden Klassiker des Jazz wie „Caravan“ von Duke Ellington zu neuem Leben erweckt und aktuelle Stücke wie „Do to me“ von Trombone Shorty erklingen in einer ungewohnten Form.

Quality Time ist zwar keine Big Band, aber in der aktuellen Formation mit vier Saxophonen, Gitarre, Bass, Klavier und Schlagzeug hat die Band einen vollen Sound mit großen Variationsmöglichkeiten.

Quality Time sind:

Barbara Kozikoswski – bs
Annette Wegner – ts
Katharina Balkenhol – as
Birgit Röttger – as
Jo Herl – b
Achim Kemper – git
Christoph Mann – p
Gerd Wilmschen – dr

Location:
Shooters Diner & Sportsbar

Adresse:
Berliner Str. 852

Musik ist ihre Leidenschaft und die Bühne ihre Welt, ausgezeichnet mit Deutschen Fernsehpreisen wie der Goldenen Stimmgabel.

Erleben Sie Anja Odenthal, die seit fast 20 Jahren in Dünnwald lebt, live mit ihrem Pianisten Andreas Schenkel mit einem kleinen Ausschnitt ihres großen Repertoires: Deutsche Schellackschätzchen, Schlager und Lieder aus der goldenen Zeit.

Location:
Wildwechsel am Wildpark

Adresse:
Peter-Baum-Weg 25

Tel.:
0221 - 96812638

Fahrplan Traktor-Shuttle

Fahrkarte Traktor-Shuttle

Spielorte: 1 = Gasthaus Am Ritter; 2 = Praxis für Osteopathie und Feldenkrais; 3 = Evangelische Tersteegenkirche; 4 = Katholische Kirche St. Hermann Joseph; 5 = Gaststätte Bürgerhof; 6 = Praxis für Massage und Physiotherapie; 7 = Dünnwalder Sportclub; 8 = Schützenheim; 9 = Bestattungen Condé; 10 = CAFE mittendrin; 11 = Volksbank Dünnwald-Holweide; 12 = Wildpark-Apotheke; 13 = Buchhandlung Lesezeichen; 14 = Eiscafé Taormina; 15 = Shooters Diner & Sportsbar; 16 = Gasthaus Wildwechsel am Waldbad

„Ganz neue Perspektiven eröffneten sich: Für mich waren auch gerade die grünen Oasen hinter den Straßenfronten eine völlig neue Entdeckung - das vertraute Veedel ganz neu erlebt!“ Uli aus Höhenhaus | „Nachdem ich mich in das System der unterschiedlichen Angebote mit einem guten Zeitkonzept eingearbeitet habe - konnte ich mich garnicht entscheiden was ich noch alles hören wollte.“ Thomas aus Dünnwald | „Der perfekt organisierte Trecker-Shuttle sorgte nicht nur auf den Anhängern dafür, dass sich auch zwischen den Spielorten die Menschen näherkamen, auch die Stops waren belebte Spots.“ Uli aus Höhenhaus | „Wir durften als SpanishLatinLounge in der Eisdiele Taormina spielen und haben ein sehr entspanntes, musikfreudiges und neugieriges Publikum kennengelernt.“ Birger aus Höhenhaus

Sponsoren

Galerie

Video

Gästebuch